Mike McBike @ Home / Arcade Technikinfos / Kabel crimpen


{Crimpen} Ein weiteres ungelöstes Geheimnis in der Arcadetechnikwelt scheint das fachgerechte Crimpen von Steckern darzustellen. Wer Crimpverbindungen mit Seitenschneidern oder Rohrzangen durchführt möge bitte in der Hölle der ewigen Wackelkontakte schmoren oder die folgende Anleitung beherzigen. Einmal Werkzeug für 50 Euro gekauft erspart oft Ärger im gefühlten vierstelligen Euro-Bereich!
Billigcrimpzangen aus dem Baumarkt-Sonderangebot sind ebenso ein No-Go, wie oben erwähnte Klempner-Methoden. Das Einzig Wahre sind Ratschenzangen mit passenden Backen, die erst wieder öffnen, wenn man sie ganz durchgedrückt hat. Das verhindert Fehlbedienung und garantiert eine feste Vebindung!

Crimpzangen

für isolierte Stecker

für unisolierte Stecker


{Isolierte Crimpverbindungen} haben den Nachteil, dass die Verbindung zwischen Stecker und Kabel nicht ganz so fest und sicher ausgeprägt ist, da die Tülle nur gequetscht wird. Der Vorteil liegt - wie der Name schon vermuten lässt - in der Isolierung, das beugt unbeabsichtigten Kurzschlüssen vor.

Isoliert Crimpen

Schritt 2

Fertig und gut.


{Nicht isolierte Crimpverbindungen} bieten eindeutig die mechanisch sicherere Verbindung: Isolierung und Litze verden separat gehalten (wenn man das Kabel richtig positioniert) und die Crimplaschen werden richtig in die Litze eingerollt. Wer jetzt noch eine Isolierung wünscht, kann separate Isoliertüllen oder Schrumpfschlauch verwenden. Man sollte übrigens auf ein nachträgliches Verlöten von Crimpverbindungen verzichten. Das ist bei richtig gemachten Crimpungen nicht nötig und macht die Litze unnötig starr, was dann zu Kabelbrüchen führen kann!

Unisoliert Crimpen

Schritt 2

Schritt 3

Fertig und gut.

Isoliertüllen

© 2013 · W. Robel e-Mail senden