Mike McBike @ Home / Arcade Technikinfos / PVM 6041Q


{Mini Monitor - jetzt in Farbe...} Nun ist er gekommen, der gute Sony Trinitron PVM 6041Q. 6" Bildschirmdiagonale und mit veritablem RGB Eingang und externem Sync! Der passt trotz seiner etwas überdimensionierten Länge (35cm) eigentlich auf jeden Schreibtisch und soll mir in Zukunft die Platinenreparaturen erleichtern. Das Bild ist knackscharf, farbenfroh und unglaublich stabil. Die technische Verarbeitung des Monitors ist extrem solide. Nach dem 1084er Amigamonitor muss man sich allerdings erst daran gewöhnen, dass das Teil nicht mal ansatzweise anspringt, wenn kein Videosignal anliegt. Zuerst dachte ich schon, er wäre defekt... (Bei einem Elektrobuchtpreis von 31 Euro wäre das trotzdem schade gewesen.)

Also erst mal ein NeoGeo Modul in Betrieb genommen und die Bildqualität genossen:

Mini-Monitor

Mini-Monitor

Mini-Monitor

{Bildauflösung} Die großartige Qualität des Monitorwinzlings darf natürlich nicht darüber hinwegtäuschen, dass die physikalische Auflösung der Streifenmaske bei der kleinen Diagonale geringer als die native Auflösung eines Arcadespieles ist. Für Reparaturen ist der Monitor toll und handlich. Zum Spielen ist er viel zu klein!

Screenshot

Detail


{Auf die inneren Werte kommt es an...} Der Preis für das Mini-Monitörchen muss einst enorm gewesen sein, da interessiert mich natürlich, was da so drin steckt. Und der erste Blick zeigt, dass Sony nicht mit hochwertigen Bauteilen gegeizt hat...

Innereien...

Innereien...

Innereien...

Innereien...

{Im Vergleich} Der Vergleich zu meinem 14 Zoll Sony, quasi dem großen Bruder, ist interessant: Farbe, Kontrast, Einstellmöglichkeiten und Gehäuselänge sind gleich. Nur die Diagonale und die damit vebundene Streifenmaskenauflösung variiert doch erheblich...

Vergleich

{6 Zoll Auflösung} Hier ein paar Screenshots vom Kleinen:

Vergleich

Vergleich

{14Zoll Auflösung} Hier der Große:

Vergleich

Vergleich

{Sync-Delay} Der Kleine hat noch das Feature "Synctest", hierbei wird das Bild so verschoben, dass sowohl Hsync als auch Vsync in der Mitte des Bildschirms sichtbar werden. Der Große kann das angeblich auch, funktioniert aber bei meinem im RGB-Betrieb nicht.

Vergleich


© 2013 · W. Robel e-Mail senden