Mike McBike @ Home / Vectrex / Vectrex 17 - Zu feucht gelagert...


{Vectrex Nummer 17 - Wasserschaden} Man kann Vectrexen auch unsachgemäß lagern. Zu feucht zum Beispiel. Die Folgen sind vielfältig und interessant.

Vectrex 17

Jahrelange Feuchtigkeit und staubige Umgebung haben im Gehäuse ihr ganz eigenes Mikro-Biotop hinterlassen...

Vectrex 17

Lecker...

Vectrex 17

Auch Gummiteile können schimmeln...

Vectrex 17

Die Vectrex kam zu mir, weil die Horizontalablenkung ausgefallen war - das Spiel fand auf einem senkrechten Strich in der Mitte des Bildschirmes statt - nicht sehr übersichtlich. Die Ursache war schnell gefunden: Wackelkontakt am Videosignalstecker:

Vectrex 17

Nach zwei mal Abziehen und wieder Aufstecken ging gar nichts mehr: deswegen!

Vectrex 17

Die Feuchtigkeit hatte die Kontaktfedern schlicht abkorrodieren lassen.

Vectrex 17

Die passenden Stecker habe ich nicht da, dafür passende Buchsen und Lötzinn. Das sollte halten!

Vectrex 17

Hält, geht und ist demontierbar!

Vectrex 17

Zusätzlich mit UV-Kleber gesichert:

Vectrex 17

Jetzt verteilt sich die Information wieder über die komplette Bildschirmfläche!

Vectrex 17

Ich habe dann auch gleich mal die Kiste komplett gesäubert - bevor es Hochspannungsüberschläge ins Moos gibt... Die Kiste dankte mir dies mit plötzlicher Tonlosigkeit...

Vectrex 17

Gleicher Steckertyp - gleiches Problem...

Vectrex 17

... federlos.

Vectrex 17

Auch dies war mit entsprechenden Buchsen zu reparieren. Fazit: eine trockene Lagerung der Retro-Geräte erspart Ärger!

Vectrex 17

.

© 2013 - 2022 · W. Robel e-Mail senden