Mike McBike @ Home / MVS NEO GEO / Bang Bead Conversion


{Bang Bead Conversion} Von einem Forumskollegen wurde ich angefragt, ob ich nicht mal eine Bang Bead Conversion versuchen könnte. Also habe ich mich daran gemacht, die Originalhardware zu analysieren (Danke an mvs.gotwalls.com für die PCB-Fotos!)

Bang Bead

Bang Bead

Das sieht aus zwei Gründen nicht gut aus: erstens, weil manche PROMs 64 MBit Größe haben, da gibt es keine passende EPROM-Größe dafür und zweitens, weil die CHAFIO einen Decryption-Chip besitzt, der aus den verschlüsselten C-ROMs das S-ROM und die unverschlüsselten Grafiken des C-ROMs erstellt...


{Workaround} Nicht aufgeben heißt die Devise! Zwei 64Mbit C-ROMs lassen sich in vier 32 MBit EPROMs aufteilen und es gibt tatsächlich entschlüsselte ROM-Sets, die den Custom-Chip überflüssig machen. Auch die für eine Conversion zu großen V-ROMs (32 Mbit und 8 Mbit) werden in drei Happen zu 16 + 16 + 8 Mbit gesplittet. In meiner Grabbelkiste finde ich für diese ROM-Größen eine CHA256B und eine PROGTOP. Also flugs die ROMs gebrannt und eingelötet... Jumperbelegungen werden von vergleichbaren Spielen übernommen, unter Anderen bietet sich da Ironclad an... Spannung an und schon nimmt das Drama seinen Lauf:

Bang Bead Screenshot

Bang Bead Screenshot

Bang Bead Screenshot

O.K., die gute Nachricht: das Spiel läuft, Ton geht, fixe Grafik geht, also sind P-ROM, M-ROM, V-ROM und S-ROM schon mal in Ordnung. Nur bei den C-ROMs ist was schief gelaufen...


{Fehlersuche} Das große Problem bei den MVS-Conversions ist, dass ich keine Lust habe, zu Versuchszwecken dauernd 42-polige ICs aus- und wieder einzulöten. Das muss einfacher gehen. Geht es auch: was tun, wenn man sich nicht sicher ist, ob die ROMs richtig verteilt sind? Hier ist der Einsatz von MAME durchaus hilfreich. Das erspart einem nämlich die ewige Auslöterei bei den MVS-Boards. Solange MAMEn, bis man das richtige Ergebnis findet und erst dann löten. Mame ist in der Lage, ROM-Sets zu testen, auch wenn sie völlig falsch sind. Hierzu sucht man sich ein Spiel, welches ähnlichen ROM-Aufbau besitzt und benennt einfach die zu testenden ROMs um. MAME meckert halt dann, startet aber trotzdem. So kann man ohne Compilieren alle Kombinationen am Rechner durchtesten...
Die genaue Übersicht der NEO-GEO ROMs bekommt man aus dem MAME-Sourcecode. Far East of Eden - Kabuki Clash scheint ein passender Kandidat zu sein. Nachdem ich die Bang Bead ROMs in das kabukikl.zip gepresst hatte, startete ich MAME:

MAME Screenshot

MAME Screenshot

MAME Screenshot

MAME Screenshot

MAME Screenshot

Cool, der gleiche Fehler, den ich auch schon auf der realen Hardware hatte... Also mal probehalber C2 in C3 umbenannt und umgekehrt...

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

{Korrektur}Jetzt, wo man weiss, wie die richtige ROM-Verteilung ist und dass das ROM-Set auch richtig funktioniert, kann man sich an das richtige Einlöten machen: 84 Pins später...

MAME Screenshot

MAME Screenshot

MAME Screenshot

MAME Screenshot

MAME Screenshot

MAME Screenshot


{Bang Bead Conversion - die Lösung:} Wenn man einmal rausgefunden hat, wie es wirklich geht, dann ist alles ganz einfach. Hier noch einmal die Fotos der funktionierenden Conversion, auf denen man auch die korrekte Jumperbelegung entnehmen kann. Das Spiel finde ich nicht so gut, aber das Gefühl, wieder eine Conversion geschafft zu haben, ist einfach gut.

Bang Bead

Bang Bead


© 2013 - 2015 · W. Robel e-Mail senden