Mike McBike @ Home / Arcade Reparaturberichte / IGS PGM Säureschaden Reparatur


{Fehlerbeschreibung} Spiel startet nicht mehr nach kapitalem Säureschaden. Akku wurde bereits gewechselt.

IGS PGM PCB


{Diagnose} Klar, auf der Platine sind deutlich Korrosionsschäden durch ausgelaufene Akku-Lauge zu sehen. Man kann mit bloßem Auge nicht erkennen, ob die betroffenen Leiterbahnen schon komplett durchkorrodiert sind, oder nicht. Auf jeden Fall startet das Spiel mit eingelegter Cartridge nicht, ohne Cartridge geht es ordnungsgemäß in den Testmodus. Seltsam.

SC

Schaden


{Reparatur 1} Reinigen der Leiterplatte mit Aceton, Spiritus und einem Glasfaserstift... Durchklingeln der suspekten Leiterbahnen, Ersetzen der unterbrochenen Leiterbahnen mit Drahtstücken... Eine mühsame Arbeit

Gereinigt

Detail

Reparatur


{Reparatur 2} Nachdem die Maßnahmen immer noch nicht zum gewünschten Ergebnis geführt haben, muss die Reaparatur halt weiter gehen... Hier habe ich die Leiterbahn zum Reset-Schalter ersetzt... Leider geht die Platine immer noch nicht, also hoffen wir auf eine glückliche Fortsetzung dieses Berichtes.

Gereinigt


{Reparatur 3} Nach mühsamer Suche noch zwei weiter Unterbrechungen an Leiterbahnen und Durchkontaktierungen gefunden, Überbrückt und voila! Die sieht man mit bloßem Auge nicht, da hilft nur mühsam durchklingeln - auf beiden Platinenseiten gleichzeitig! Wir halten fest: Laugenfraß ist eine Pest....

Unterbrechung

Reparatur

Reparatur

Boah, wassndasfürnspiel... Ach, Mahjong... die Japaner... ;-)

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Die extended controls am seitlichen Stecker kann ich leider nicht testen, weil ich keine extended controls an meiner Mak habe... Aber das Game läuft wieder.

IGS

IGS Unterseite


© 2013 - 2014 · W. Robel e-Mail senden