Mike McBike @ Home / Arcade Reps Teil 4 / Terminator T2 Soundlos


{Fehlerbeschreibung} Eine Reparatur, die ich eigentlich nicht machen wollte... so wegen schlechter Erfahrungen und weil das System einfach zu groß, zu unhandlich und zu wartungsunfreundlich ist, wenn man nicht den Automaten dazu hat... Aber der Kunde hat nicht locker gelassen... "Vielleicht ist es nur der Amp..." - mit diesen Worten landete bei mir eine komplette T2-PCB-Einheit mit Brett und eine separate Ersatz-Sound-PCB.

Die Sound-PCB:

Terminator Soundlos

IC-Paralympics:

Terminator Soundlos

Autsch...

Terminator Soundlos

Ersatz ist geliefert worden:

Terminator Soundlos

Gut geputzt:

Terminator Soundlos

...und implantiert:

Terminator Soundlos

Da waren sie wieder, meine drei Probleme: a) Arbeiten auf dem Boden... b) T2 hat ein externes Lautstärkepoti und c) Das verbaute Netzteil bedingt einen externen Monitoranschluss... Also flugs das Manual konsultiert... Das Netzteil geht nur auf den JAMMA-Stecker, 5 und 12V werden von der Hauptplatine weiter gereicht. Die 25V für die Treiberplatine gehen extra... Also kann man getrost den eigenen JAMMA-Kabelbaum mit Eigenversorgung stecken.

Terminator Soundlos

Und das externe Poti muss man halt dranpfriemeln:

Terminator Soundlos

Und, ja, das Bild ist spiegelverkehrt... ;-) Dafür geht jetzt bei beiden Boards der Sound wieder. Beim zweiten Board war übrigens der AMP nicht abgerissen, sondern einfach nur kaputt. Hat man ihm nicht angesehen, hat beim Einschalten aber auch nicht geknackt.

Terminator Soundlos


© 2013 - 2016 · W. Robel e-Mail senden