Mike McBike @ Home / Arcade Reps Teil 4 / Gaelco World Rally


{Gaelco World Rally} Ein kleiner Snack zwischendurch: World Rally ohne Ton. Ein interessantes Verhalten: den ersten Münzeinwurf hört man noch ganz kurz, dann ist Stille und der AMP wird in aller Seelenruhe heiß... Bei der Gaelco World Rally frage ich mich immer: ist diese Platine zu reppen nicht irgendwie wie eine Zeitbombe neu zu lackieren? Immerhin tickt in diesem Teil die Decryption-Knopfzelle - und die ist nicht so ohne Weiteres wechselbar... Alternative: fix verkaufen, solange das Spiel noch geht...

World Rally

Die Sound-Ecke...

World Rally

Ein praktisches Utensil: der Audio-Verfolger. Gab es mal billig bei Pollin, mittlerweile leider aus dem Programm verschwunden. Unverstärkte Audio-Signale sind mit einem Oszi hoher Bandbreite nahezu nicht zu sehen. Man kann sie quasi nicht vom Rauschen unterscheiden! Ein kleiner Verstärker mit Lautsprecher kann hier gute Dienste leisten, wenn man wissen will, bis wohin das Audio-Signal noch funktioniert. Gag am Rande: der Verstärker auf dem Board funktioniert, wenn man den Audio-Verfolger an den Eingang hält. Dann wird der Masseversatz so hoch, dass der "einbeinige" Brückenverstärker wenigstens halb tut...

World Rally

Noch mal für die, die sich immer noch wundern, warum manche ihrer PCBs am JAMMA-Kabelbaum akustisch abrauchen. Es gibt Audio-Verstärker, die erwarten eine Lautsprecherlast gegen Masse. Ein Pin Lautsprecher, der andere: 0V. Alles gut.

Und dann gibt es die Verstärker, die als Brückenverstärker aufgebaut sind: zwei gegeneinander arbeitende Endstufen, der Lautsprecher in der Mitte. Das System kann so theoretisch vierfache Leistung treiben weil die Spannung doppelt so hoch ausgesteuert werden kann... Blöd nur, wenn jetzt der eine Lautsprecherpin im CAB fest an Masse hängt - dann wird einer der beiden Endstufen permanent gegen Masse kurzgeschlossen... das macht sie nicht ewig mit, trotz Überlast- und Übertemperaturabschaltung.

World Rally


© 2013 - 2017 · W. Robel e-Mail senden