Mike McBike @ Home / Elektronik / Energiesparlampe


{Energiesparlampen} geplante Obsoleszenz durch Elektrolytkondensatoren... Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Verwendung von Energiesparlampen zwar viel weniger Strom verbraucht, als das herkömmliche Glühlampen täten, dafür stehen aber die Haltbarkeit in Verbindung mit den hohen Anschaffungskosten deutlich dagegen...

Die Lampen, egal ob Leuchtstoffröhre oder LED sterben meist lange vor Erreichen der Leuchtmittel-Lebensdauer an der miesen Qualität der Vorschaltgeräte. Hauptverursacher sind hier die Elektrolytkondensatoren, die bekanntermaßen von begrenzter Lebensdauer und recht temperaturempfindlich sind. Sie trocknen aus, verlieren ihr Elektrolyt und damit ihre Kapazität - schon funktioniert die Schaltung nicht mehr.

Besonderes Energiesparpotential erhoffte ich mir von meinem 200W Halogen-Deckenfluter mit R7s 118mm Halogenstab. 24 Watt Leuchtstoffröhre geben schon ganz ordentlich Licht ab, weniger als das Original aber trotzdem hell. Der Haken: Deckenfluter sind meist gedimmt, also muss eine dimmbare Energiesparlampe her, welche dann doch schon mit 25-30 Euro zu Buche schlägt. Ich hab's probiert - es ging drei Jahre gut, bei eher seltenem Betrieb. Dann fing die Lampe an zu flackern.

Lampe

{Diagnose} Jetzt wollte ich es wissen, und öffnete das Exemplar. Es war nicht mal verschraubt, also eigentlich sehr servicefreundlich. Als Erstes fiel mir ein stechender Geruch auf... Typischer Elko-Mief. Da war der Übeltäter schnell lokalisiert:

Elko

Elko

{Siff...} Könnte man Elkos nachfüllen, so wäre das hier ganz einfach: das Elektrolyt befand sich größtenteils noch im Gehäuse...

Elektrolyt

{Reparatur} Der Ersatzelko ist bestellt, ich bin gespannt, ob das Exemplar nachher wieder geht.


{Reparatur} Juhuu... die Elkos sind gekommen. Stückpreis 50 Cent. Jetzt geht es an's Ersetzen, dazu muss die Platine raus. Eine fummelige Aufgabe erwartet mich, da die Lampenanschlussdrähte um die Anschlussstifte gewickelt sind. Trotzdem benötigt die ganze Prozedur nur ca. 10 Minuten.

Ausbau

Ersatz

Und drin...

{Spannung...} jetzt wird es im wahrsten Wortsinne spannend: wird es funktionieren? Ist es schlimm, dass die neue Kapazität doppelt so groß ist, wie das Original? Wie lange wird die Reparatur dann halten? Fragen über Fragen...

Fiat Lux!

{Fazit} Nicht wegschmeißen, wenn man reparieren kann... zumal gerade Energiesparlampen extrem umweltschädlich sind...


© 2013 - 2017 · W. Robel e-Mail senden