Mike McBike @ Home / Elektronik / Tefal CM 4155 Kaffemaschine


{Ein Auslaufmodell...} im wahrsten Sinne des Wortes... Meine Tefal CM 4155 ist ein Renner im Internet. Viele Einträge beschäftigen sich mit zwei Tatsachen: erstens, der Kaffe schmeckt prima, zweitens: die maschinen werden überdurchschnittlich oft bereits nach kurzer Zeit undicht. Das merkt man dann an einer kleinen Pfütze, die sich unter der Maschine bildet. Doch eine Reparatur ist ganz einfach. Man benötigt dazu einen passenden Silikonschlauch, den gibt es bei Ebay günstig als Meterware, einen Kreuzschlitzschraubendreher und eine Schere. Nach dem Lösen der sieben Schrauben des Bodendeckels kann man den Zustand der Maschine bewundern.

Kaffee

Kaffee

Kaffee

{Die Ursache} ... liegt einzig und alleine an der Verbindung zu kurzer Silikonschläuche, scharfer Kanten, enger Radien, hoher Temperaturen und recht starker Schlauchklemmen... Das Material wird spröde und rissig. Also erst einmal den alten Schlauch entfernen:

Kaffee

Kaffee

Kaffee

Kaffee

{Die Reparatur} ... ist einfach und schnell gemacht: neues Schlauchstück passen ablängen (Schere) und einbauen. Der Schlauch wird erst auf den Plastikstutzen aufgezogen, dann wird die Schlauchklemme lose übergezogen und der Schlauch kann auf das Heizelement gestülpt werden. Dann wird die Schlauchklemme mit der Flachzange aufgedrückt und über den Bereich am Heizelement aufgeschoben. Fertig.

Kaffee

Kaffee

Kaffee

Kaffee

Kaffee

{Die Zukunft...} Ewig wird die Maschine nicht halten, das sieht man schon an den Aufblühungen am Heizelement... Seltsam, ich bin gespannt, wann hier was undicht wird. Bis dahin habe ich aber noch 0,9m Silikonschlauch, da kann ich noch ein paar mal reparieren... ;-)

Kaffee


© 2013 - 2015 · W. Robel e-Mail senden