Mike McBike @ Home / Elektronik / LWLA1034 USB Logic Analyzer


{LWLA1034 Logic Analyzer} Ich habe es gewagt: ein China-Logic Analyzer, 34 Kanäle, 125 MHz, USB für 61 Euro plus 12 Euro Versandkosten aus Finland...

LWLA1034

LWLA1034

LWLA1034

{Innenleben} Klar, dass bei dem Preis nicht viel im Gerät sein kann: ein Altera FPGA und ein schnelles RAM, sowie ein EEPROM für die FPGA-Konfiguration... Fertig ist die Kiste. Ich bin gespannt, was das Teil so datenmäßig schafft.

LWLA1034

LWLA1034

LWLA1034

LWLA1034

{Messaufbau} Also flugs ein defektes Spiel mit Z80 und eine 40polige Messklemme geholt, die chinesische Software samt der Treiber auf meinem XP-Rechner installiert und munter konfiguriert. Die Installation ging völlig problemlos, man darf keine gute Übersetzung der englischen Texte erwarten und die Hilfe-Datei ist völlig in Chinesisch gehalten. Aber es geht auch ohne. Wenn der Analyzer dann nicht erkannt werden sollte, hilft ein einfaches Ausstecken und Wiederanstöpseln am USB-Port. Nur zur Erinnerung: 61 Euro. ;-)

LWLA1034

LWLA1034

{Konfiguration und Ergebnisse} Die Kanäle können komfortabel konfiguriert und gruppiert werden, Triggerbedingungen können eingestellt werden (Im Beispiel habe ich auf die steigende Flanke Reset triggern lassen, das hat sogar auf Anhieb funktioniert!) und die minimale Auflösung beträgt 8ns. Zumindest ein en Quarztakt von 14 MHz konnte ich damit sehr gut darstellen.

LWLA1034

LWLA1034

LWLA1034

{Analyse} Ich habe mal die ersten Takte des Popeye-Aufstarts mit dem tatsächlichen ROM-Inhalt verglichen...

LWLA1034

Ich habe mal die ersten Takte des Popeye-Aufstarts mit dem tatsächlichen ROM-Inhalt verglichen... 3E 00: LD A,#00; ED 47: LD I,A; C3 09 1B: JMP 1B09...

LWLA1034

© 2013 - 2014 · W. Robel e-Mail senden