Mike McBike @ Home / Arcade Reps Teil 3 / 1942


{Fehlerbeschreibung} eine Capcom 1942 völlig tot... Kein Bild kein Ton, die erste Untersuchung zeigt: kein Quarztakt, der Z80 ist gebraten. Austausch von Quarz, Z80 und 74LS04 (so ein suspekter Bayerisch-Malz-Typ) bringt keine Besserung, der Takt will nicht anspringen. Die Takterzeugung bei der 1942 ist etwas kritisch, nicht alle Typen 74LS04 funktionieren, daher reißt mir der Geduldsfaden und ich setze einen Fertigoszillator ein. Elektronik-Fast-Food...

CPU-PCB

Oszillator

Oszillator

{Reparaturergebnis} Den 74LS04 brauche ich ja nicht mehr, also raus damit... dachte ich mir so...

Screenshot Screenshot


{Reparatur 2} Ups, da fehlt ja jede zweite Spalte im Bild und Sprites gibt es auch keine (man kann sie in Spalte 0 erahnen...). Die weitere Fehlersuche ergibt Folgendes: ich entfernte den 74LS04 wegen des Quarzoszillators und übersah, dass da noch Inverter anderweitig verwendet wurden. So zum Beispiel, um den horizontalen Blankingimpuls zu generieren. Ohne Inverter taktet dieser mit halber Pixelfrequenz und löscht damit jedes zweite Pixel... Also flugs den Inverter geholt und nur den Systemtakt abgeklemmt... ganz professionell...

Inverter

{Teilerfolge} Uff, die Zeilen sind vollständig, die Sprites leben. Aber: manche Sprites werden an manchen Stellen horizontal verschoben dargestellt. Unregelmäßigkeiten in den H und V Takten für die Adressierung der bewegten Objekte kann ich nicht feststellen (Das würde sich auch auf den scrollenden Hintergrund auswirken), vermutlich haben die 2114 einen Schuss, die Sprites und deren Position enthalten... (Object RAM). Ich werde weiter berichten.

Screenshot Screenshot

Screenshot Screenshot


{Reparatur 3} Sodele, jetzt ganz gnadenlos die beiden Object-RAMs getauscht, 2114 gehen ja immer gerne mal kaputt:

RAMs

{Sieg!} Und schon sind alle Sprites an der richtigen Stelle!

Screenshot


{Update: Reparatur 4} Gerade wollte ich das Mistding verpacken und zurücksenden, da fiel mir beim erneuten Endtest wieder ein Fehler auf:

Screenshot

Screenshot

Screenshot

{Erneuter Sieg!} Langer Suche kurzer Sinn: ein GFX-Eprom war ein klein wenig angefressen... (ich auch!):

EPROM

EPROM

EPROM


© 2013 - 2014 · W. Robel e-Mail senden