Mike McBike @ Home / Arcade Reps Teil 3 / Demon's World


{Fehlerbeschreibung} Original Demon's World, leider startet das Spiel nicht... Es meldet "Object RAM Error" und das Berühren der RAM-Pins führt zu lustigen grafischen Artefakten auf dem Schirm...

PCB

Screenshot


{Diagnose} Problem 1: der Custom FCU-2 hat korrodierte Pins und massive Wackelkontakte. Also Glasfaserstift raus, Pins gereinigt und mit ordentlich Flussmittel neu verlötet. Die Artefakte sind weg, das ganze ist nicht mehr Druckempfindlich, aber der Fehler bleibt... :-(

Custom

{Reparaturversuch} Na ja, RAM-Error, es könnte ja auch ein RAM defekt sein... Also flugs die beiden 6116er getauscht. Doch leider verschwindet der Fehler nicht.


{Diagnose Overkill} Jetzt will ich es wirklich wissen: was passiert an den RAMs? Was wird geschrieben, was wird gelesen? Mein China-Logic-Analyzer muss her...

Laboraufbau

Logic Analyzer

Logic Analyzer

Die Auswertung des kompletten RAM-Speichertests ergibt: der Prozessor beschreibt das erste RAM von Adresse 0x3ff abwärts bis 0x000 mit den Daten 0xaa. Dann wird gelesen. Doch schon beim Beschreiben geht was schief, erst nach vielen Schreibzyklen bequemt sich Datenbit 7 auch aun "1" zu gehen, vorher wird statt 0xaa nur 0x2a geschrieben. Das träge Datenbitverhalten ist auch schön auf dem Oszibild zu sehen: oben D7, unten WR#. Leider wird D7 im besagten Custom generiert. Damit endet meine Kunst erfolglos. Aber wenigstens habe ich herausgefunden, warum es nicht funktioniert.

RAM Test

D7


© 2013 - 2014 · W. Robel e-Mail senden