Mike McBike @ Home / Arcade Reps Teil 2 / Saint Dragon


{Fehlerbeschreibung} Manchmal komme ich auch dazu, etwas für mich selbst zu tun: Ich bekam eine Saint Dragon Original als Schmerzensgeld. Zustand unbekannt.

Saint Dragon

{Diagnose} Ein erster Blick zeigte: sie hatte harte Zeiten durchgemacht:

Stecker

Kratzer

Kratzer

Aber daran lag es nicht, dass sie einfach nicht starten wollte... Keine richtige CPU-Aktivität, das riecht nach ROM Fehler. Also erst mal die Programm-ROMs ausgelesen (sind i.O.), dann Adress- und Datenbus geprüft. Aber was ist das?

Oxyd

{Reparatur} Da war doch tatsächlich ein Adressbusbit durchoxydiert. Das lässt sich leicht mit Fädeldraht flicken...

Geflickt

Wow, das Spiel startet jetzt und ist spielbar! Leider gibt es noch keinen Ton und der Selbsttest meldet ROM2 Fehler. Da muss ich wohl noch mal ran...

Der PCB-eigene Selbsttest ist genial. Er wird gestartet, indem man beim Einschalten den Coin-Schalter gedrückt hält. Es kann wirklich alles getestet werden, sogar seine Sprites kann man quer über den ganzen Schirm fahren lassen...


© 2013 - 2014 · W. Robel e-Mail senden